Erster Sieg der Königsbunn Ants Seniors

Am Donnerstag den 29.05.2014 erkämpften sich die Königsbrunn ANTS einen 42:14 Sieg über die Regensburg Phönix. Es wurde in der Woche viel diskutiert, viel trainiert und noch mehr ausprobiert. Sicherlich sind die Königsbrunn ANTS noch nicht dort wo sie gerne wären, jedoch gibt der erste Sieg neues Selbstvertrauen um zurück in die Erfolgsspur zu kommen.

Die Tabellennachbarn trafen sich am verregneten Vatertag um ihr Nachholspiel der Vorrunde zu absolvieren. In den ersten Drives konnte keine der Mannschaften überzeugen, die Defensereihen standen geschlossen und gaben sich keine Blöße. Zuerst waren es die Regensburger die mit 06:00 in Führung gingen, bevor Ben Achter für die Königsbrunn ANTS zum 06:06 ausglich.Durch die anschließende Eroberung des Balles beim Kick Off konnten die ANTS erneut ihre Offense aufs Feld schicken. Wiederum war es Benjamin Achter der durch einen schönen Lauf zum 06:13 erhöhte. (EP Dennis Eyring) Kurz vor der Halbzeit zeigte die ANTS Offense, dass sie an diesem Tag nur schwer zu stoppen sein wird. Durch schöne Läufe kam man der gegnerischen Endzone immer näher. Teamcaptain Freddy Cowan war es dann, der zum Halbzeitstand von 06:21 erhöhte.

In der zweiten Halbzeit galt es zuerst einmal die Regensburger Offense zu stoppen. Das gelang eindrucksvoll durch eine Interception von Benjamin Achter. Kaum auf dem Feld war es Freddy Cowan der Lauf an Lauf reihte und zum 06:28 erhöhte. Nach dem Kick Off Return der Regensburger mussten diese auch noch eine 30 Yard Strafe hinnehmen, so dass sie kurz vor ihrer eigenen Endzone ihren Drive beginnen mussten. Die Defense der ANTS war jetzt hellwach, wehrte alle Versuche ab und erzielte durch Thomas Degen im vierten Versuch einen herrlichen Quarterback Sack. Freddy Cowan nahm dieses Geschenk dankend an und überwand die verbleibenden 10 Yards zur 06:35 Führung. Den nächsten Versuch der Regensburger zu punkten beendete Thomas Jünger mit der zweiten Interception des Tages. Der anschließende Offense Drive wurde mit einem Lauf von Florian Fürst in die Endzone zur 06:42 Führung gekrönt.

Dass die Regensburger nicht aufsteckten zeigte sich in der nächsten Angriffsserie. Mit abwechselndem Lauf und Passspiel überbrückten sie schnell das Feld zum 14:42 Anschluss. Der anschließende Angriff der Brunnenstätter endete mit einem Punt. Im letzten Versuch der Phönix war die Defense wieder auf der Höhe und wiederum war es Thomas Degen der diesmal im dritten Versuch den amerikanischen Import Quarterback zu Fall brachte.

Das nächste Spiel findet vor heimischen Publikum am 07.06.2014 gegen den Tabellenführer, die Neu Ulm Spartans statt. Das Vorspiel bestreitet ab 11 Uhr die A Jugend der Ants, ebenfalls gegen die Spartans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.