Ants gewinnen 2.Charity Bowl

Footballer aus Königsbrunn zeigen sich beim 29:0 Sieg gegen die Allgäu Comets in Bestform für die Regionalliga
Schlechte Vorboten für den Test vor dem Saisonstart der Königsbrunn Ants in der Regionalliga 2016 waren nur die vorhergesagten Regenfälle. Die kurzfristig ausgesprochene Platzsperre wurde zum Glück aller zurück gezogen und die ca. 650 Fans wurden am letzten Samstag mit bestem Wetter, einem tollen Rahmenprogramm und Football vom Feinsten belohnt. Die Rockband Recovered brachte die zahlreich erschienenen Football Begeisterten aller Altersklassen in Stimmung und die American Car Friends Augsburg präsentierten Klassiker und PS Boliden aus dem Heimatland des Footballs.
Foto01
Den 2. Charity Bowl zu Gunsten des Kreisjugendrings Augsburg eröffnete der diesjährige Schirmherr, Bundestagsabgeordneter Dr. Volker Ulrich, mit dem Münzwurf und bei immer wieder aufreißendem Himmel zeigten die Königsbrunn Ants und die Gäste Allgäu Comets von Anfang an Football auf hohem Niveau. Die Gäste aus Kempten waren mit einem Mix aus ihren Bundesliga und Bayernliga Teams angetreten und konnten im ersten Spielviertel die Partie insbesondere durch eine starke Leistung der Defense offen halten. Im zweiten Viertel klappte das Laufspiel der Ants mit Freddy Cowan und Tobias Rödel immer besser und nach einigen guten Aktionen gelang Rödel unter dem Jubel der Zuschauer der erste Touchdown. Antony Aiello verwandelte den Extrapunkt sicher zur 7:0 Führung. Nach dem Auftritt der Sugar Ants Cheerleader Gruppe zeigte als die Ants Defense die aus dem letzten Jahr gewohnte Stärke, stoppte die Gäste mehrfach und drängte sie immer weiter zurück an die eigene Endzone. Dem Druck konnten die Comets letztendlich nicht standhalten und Daniel Popp brachte ihren Ballträger in seiner eigenen Endzone zu Fall, ein sogenannter Safety, der den Punktestand auf 9:0 erhöhte. Wenige Spielzüge später überraschte Quarterback Johannes „Jojo“ Götz die Comets Defense mit einem Pass zu Gilgamesch Seven, der diese zum Touchdown verwandelte.
Foto02
Die Ants führten nach dem Extrapunkt (Aiello) mit 16:0. Im letzten Quarter packten die Kemptener alles aus was sie hatten. In der Offense immer wieder schöne Pässe und Runs, in der Defense brachten sie den Ants Quarterback mehrmals zu Fall und fingen Pässe ab. Nur die konzentrierte Leistung der Defense der Gastgeber sicherte den Punktestand. In den letzten Spielminuten schlug der Ants Angriff dann noch mal zu. Rany Jones trug einen 40 Yard Pass von Götz in die Endzone und Aiello verwandelte den anschließenden Kick zum 23:0. Nach einem Fumble der Comets kamen die Königsbrunner noch mal an deren 30 Yard Linie in Ballbesitz und beim zweiten Spielzug warf Götz den Ball in die Endzone zu Kilian Krämer, der mit einem sehenswerten Catch den 29:0 Endstand besiegelte. Bei der Siegerehrung bedankte sich Vorstandsvorsitzender Christian Bertmann bei den Gästen aus Kempten, den Zuschauern und allen denen, die den 2. Charity Bowl zu einer so erfolgreichen Veranstaltung gemacht haben. Die Ants zeigten sich in Topform für den Saisonauftakt in zwei Wochen bei den Neu-Ulm Spartans und für den Kreisjugendring konnten ca. 1.500 Euro Spenden gesammelt werden. Auf das erste Heimspiel müssen die Fans allerdings noch etwas warten. Am 15. Mai treffen die Königsbrunn Ants im dritten Spiel der Saison auf die Burghausen Crusaders. Kick Off ist dann wie gewohnt 15:00 Uhr im Hans-Wenninger Stadion, wenn das Wetter mitspielt.

 

Schreibe einen Kommentar