/ Mai 16, 2019

Befreiungsschlag der Ants

Am Samstag den 11.05.2019 war es nach langer Zeit endlich so weit. Die 1.Mannschaft der Brunnstädter schaffte endlich wieder einen Sieg. Mit 51:3 (3:7, 0:14, 0:8, 0:22) setzte man sich gegen die Augsburg Storm durch.

Gefüllt war es der schnellste Touchdown der Vereinsgeschichte, als Stefan Mayer die ersten Punkte erzielte. Vorrangegangen war eine Balleroberung des Kick Off Team durch Max Schilcher und Thomas Jünger, so dass die Offense an der 4 Yard Linie der Storms in Ballbesitz kam. (EP Kick Dennis Eyring)

Danach folgte der einzige Drive der Augsburger der zu Punkten und somit zum Zwischenstand von 3:7 führte. Doch im Weiteren geschehen hatte die Defense die Augsburger fest im Griff und hielt auch den Kraftvollen und durchaus gefährlichen Laufspiel der Gastgeber stand. Mit Beginn des 2.Quarters kamen die Königsbrunner wieder in Ballbesitz. Mit Läufen von Freddy Cowan und Stefan Mayer führte Ruslan Stoll seine Offense übers Feld. Es war an Lukas Weiß mit einem 25 Yard Lauf die nächsten Punkte zu erzielen. (03:14 EP Kick Dennis Eyring). Mit „Three and out“ schickte die Defense die Augsburger vom Feld und es folgt ein sehenswerter 69 Yard Touchdown Pass von Xaver Strambach auf Patrick Schimanski zum 03:21 (EP Kick Dennis Eyring).

Vor der Halbzeit wurde es dann etwas hektisch in der Offense der Ants. Ein Fumble und eine Interception stoppten die Angriffsbemühungen abrupt. Nur dank der Interceptions von Thomas Jünger und Alexander Herb schlugen diese Fehler nicht in Punkte für die Storms nieder.

Im 3.Viertel gelang es nur den Ants Punkte zu erzielen.
Patrick Schimanski, durch Pass von Xaver Strambach, erhöhte auf 03:29. Das Schlussviertel gehörte nun ganz den Königsbrunnern. Freddy Cowan, Tobias Tietze und Xaver Strambach gelang es die Endzone zu erreichen. Am Ende stand es 03:51 und der erste Sieg war unter Dach und Fach.

Am kommenden Samstag, den 11.05.2019, geht es nach Kempten zu den Comets, dann wird man sehen wo der Weg der Ants 2019 hingeht.