2. Auswärts Turnier bei den Franken Knights

 

Mit zwei knappen Niederlagen von 3:0 und 8:0 im Gepäck kehrten die U15 ANTS vom Auswärts Turnier in Rothenburg zurück. 

Das erste Spiel hatten die Ants gegen die Ansbach Grizzlys, dass im Hinspiel 14:0 an die Ants ging. Dieses mal gestaltete sich das Spiel sehr offen und die erste Halbzeit ging 0:0 aus.

In der zweiten Hälfte hatte die Offence der Königsbrunn Ants große Schwierigkeiten ins Spiel zurück zu finden das aber mit der großartigen Arbeit der Defence ausgeglichen wurde, leider fangen sich die ANTS 2:15 Minuten vor Schluss noch ein 20 Yards Field Goal ein und verloren mit 3:0 gegen die Grizzlys.

Das zweite Spiel hatten die Königsbrunn ANTS gegen die Franken Knights die auch das Hinspiel mit 16:0 für sich gewannen, also hatten die ANTS noch eine Rechnung offen!

Das Spiel begann schon mit sehr viel Druck der Offence der Knights ( wie schon erwartet ) doch die Defence der ANTS hatte sich gut vorbereitet und konnte lange Paroli bieten.

Doch die ANTS hatten an diesem sonnigen Sonntag (26 Grad) ein großes Problem… bei der sonst so starken Offence war der Wurm drin, Sie kamm einfach nicht in die Gänge!

Also nahm das Spiel seinen Lauf und die Knights machen ihren ersten Touchdown doch durch die grandiose Arbeit der Defence könnten die Knights keinen Zusatzpunkt machen und es Stand 6:0.

In der Zweiten Hälfte hatten die Franken Knights große Probleme mit der Defence der ANTS und konnten für das restliche Spiel keine Punkte mehr machen.

Jedoch holten sich die Franken Knights noch 2 glückliche Punkte durch ein Safety und das Spiel ging 8:0 gegen die erschöpften Königsbrunn ANTS aus.

HC Sascha & Offence Coach Rocky sagten nach den beiden Spielen das Sie Mega Stolz auf Ihr Team sind die zwei Spiele hintereinander bei 26 Grad und Doppelbelastung so knapp verloren haben.

Für die 2 Coaches sind die Playoffs noch nicht abgeschrieben, als Gruppen 2 und noch einem Heimturnier am 05.05 in Königsbrunn ist noch nicht das letzte Wort mit den ANTS gesprochen!!!

Eine Gratulation der beiden Coaches geht noch an den Offence Lineman MAXIMILIAN PICKEL der durch seine grandiose Spielweise (und gerade mal sein 3 Spiel spielte) eine direkte Einladung zu den WARRIORS bekam.

Schreibe einen Kommentar