Cheerleader

„The ANTS LADIES“ are back

Nach 1 1/2 Jahren Pause melden sich die Cheerleader der Königsbrunn ANTS unter neuem und doch altem, weil ursprünglichen Namen zurück – „The ANTS Ladies“. Wir nutzen unseren Neubeginn und starten dynamischer, kreativer und ambitionierter denn je, um unser Team bei dem erklärten Endziel des Wiederaufstiegs tatkräftig zu unterstützen.

Team und Training

Geleitet wird unser Team von unserem Headcoach Denise Kurz. Abteilungsleiterin Nadine und die 2 langjährigen, ehemaligen Cheerleader Lilly und Jasmin unterstützen sie dabei nach Kräften und stehen ihr beratend zur Seite. Unser Training findet während der warmen Jahreszeit zweimal wöchentlich auf dem Antsfield statt. In den Wintermonaten treffen wir uns in einer warmen Halle. Cheerleading ist ein sehr kreativer Sport der sehr viel Spass macht, aber auch hartes Training bedeutet. Wir unterstützen in erster Linie unsere Senior Mannschaft bei Heimspielen mit Cheers, Chants und Tanzeinlagen. Derzeit sind wir noch ein sehr kleines Team, das immer und jederzeit Verstärkung sucht. Mitmachen kann jeder ab 14 Jahren, auch ohne Erfahrungen im Bereich Cheerleading, Turnen oder Tanz.

Abteilungsleitung Cheerleader Nadine Edenharder; Königsbrunn Ants
Abteilungsleitung Cheerleader Nadine Edenharder; Königsbrunn Ants
Headcoach Cheerleader Denise Kurz; Königsbrunn Ants
Headcoach Cheerleader Denise Kurz; Königsbrunn Ants

Unser Training besteht aus mehreren Elementen

  • Aufwärmtraining – dies besteht aus Konditionstraining und Stretching
  • Cheers- und Chants – „Sprechgesänge“, mit denen wir unser Team unterstützen und das Publikum an der Sideline animieren
  • Stunts – Aufbau von Pyramiden und Figuren
  • Tumbling (Turnen)
  • Tänze – sie sollen überwiegend als Halbzeitshow für Begeisterung sorgen

Trainingszeiten

Montags 20 Uhr – 22 Uhr
Turnhalle Mittelschule Nord in der Schulstraße 6 in Königsbrunn

Freitags 18.30 Uhr – 20.30 Uhr
Turnhalle Mittelschule Nord in der Schulstraße 6 in Königsbrunn

Probe bzw. Schnuppertraining findet jeden Montag statt!

Der Ursprung des Cheerleading

Der Ursprung des Cheerleading liegt im Jahr 1898 im Norden der USA, als das Publikum bei einem Footballspiel der Universität von Minnesota anfing, ihr Team mit vorbereiteten Slogans anzufeuern. Ursprünglich waren sowohl Football als auch Cheerleading den Männern vorbehalten, was sich erst 30 Jahre später anfing zu ändern. Nach Europa kam das Cheerleading erst in den 80er Jahren. Inzwischen hat sich dieser Sport mit einer Quote von 90 % als „Frauensport“ etabliert, wobei der Anteil männlicher Cheerleader-Squads an amerikanischen Colleges und Universitäten immer noch bei 50% liegt.