/ Mai 27, 2019

Nach drei Auswärtsspielen in Serie bestreiten die American Footballer des AFV Königsbrunn ANTS am Samstag, den 9. Juni, endlich ihr erstes Heimspiel in der Landesliga-Saison 2019. Zu Gast ist im Königsbrunner Hans-Wenniger-Stadion der Lokalrivale Augsburg Storm. Kick-off ist um 15 Uhr.

Nach einer sportlich enttäuschenden Spielzeit 2018 und dem Abstieg aus der Bayernliga wollen die ANTS heuer in der Südgruppe der dreigleisigen Landesliga die Fans nicht nur mit guter Leistung, sondern auch mit Erfolgen wieder versöhnen. Nachdem letztes Jahr die neue Führungsriege um Vorstand Peter Neuner den Verein wieder in ruhigeres Fahrwasser geführt hatte, steht heuer die sportliche Entwicklung im Mittelpunkt.

Dabei haben bereits die ersten drei Punktspiele angedeutet, dass mit den ANTS wieder zu rechnen ist. Zwar mussten die ersatzgeschwächten Brunnenstädter zum Saisonauftakt bei den Bad Tölz Capricorns eine 0:23-Niederlage einstecken, doch bei den beiden anderen Auswärtsspielen zeigten die ANTS ihr Können. Bei den Augsburg Storm überzeugten sie mit einem 51:3-Erfolg ebenso wie beim klaren 32:14 bei der 2. Mannschaft des Bundesligisten Allgäu Comets.

Gegen Augsburg Storm wollen die ANTS nun ihre Erfolgsserie auch vor den heimischen Fans fortsetzen. Dem Cheftrainer Torsten Kalb ist es gelungen, eine schlagkräftige Mannschaft zu formen. Neben vielversprechenden Talenten aus der erfolgreichen Nachwuchsarbeit der ANTS bilden einige ehemalige Leistungsträger, die zurückgekehrt sind, den Kern des neuen Teams. Cheftrainer Kalb, der schon einmal bis 2016 die ANTS als Trainer betreute, wird assistiert von erfahrenen Cracks wie Russlan Stoll, Andreas Ernst, Fabian Vulic und Alfons Schuster

Im diesjährigen Kader stecken 15 Jahre ANTS Football

Von QB Ruslan Stoll (Meister 2004) bis Lukas Weiß (Jugendspieler und 2019 erstmals in der ersten Mannschaft) sind quasi alle Generationen der letzten Jahre vertreten. Stellvertretend für den Mix stehen zum Beispiel Tobias Titze oder Stefan Mayer (Bayrischer Jugendmeister 2005 und Meister 2015), sowie Johannes Götz (Junior 2007 und Meister 2015), Markus Ramp (Junior 2009) und Jonas Haas (Junior 2012), dazu kommen Spielern der neuen Generation wie Philipp Heichele und Leon Dietz.

Neben den ANTS gehören weitere vier Mannschaften der Landesliga-Gruppe Süd an: Augsburg Storm, die 2. Mannschaft des Bundesligisten Allgäu Comets, die Bad Tölz Capricorns sowie die Rosenheim Rebels. Der Tabellenerste jeder der drei Landesliga-Gruppen sowie der beste Zweitplazierte spielen nach Ende der regulären Saison die beiden Aufsteiger in die Bayernliga aus. Und zu diesen wollen am Ende auch die ANTS gehören, denn man möchste schnellstmöglich zurück in die Bayernliga – und längerfristig auch wieder in die Regionalliga.

Infos

  • am 9. Juni „Königsbrunn ANTS“ gegen „Augsburg Storm“
  • im Hans-Wenninger-Stadion, Karwendelstr. 16 in Königsbrunn
  • Kickoff um 15 Uhr