/ Juli 16, 2019

Am kommenden Sonntagdem 21. Juli, empfangen die American Footballer des AFV Königsbrunn um 15 Uhr im Königsbrunner Hans-Wenniger-Stadion die zweite Mannschaft des Bundesligisten Allgäu Comets zum letzten Punktspiel in der Landesliga-Saison 2019.

Mit einer glanzvollen Vorstellung gegen die zweite Mannschaft des alten Rivalen aus Kempten wollen sich die Königsbrunn ANTS vom heimischen Publikum verabschieden. Während es für die Comets II um nichts mehr geht, haben die ANTS noch Chancen auf den Gruppensieg und die Teilnahme an der Aufstiegsrunde.

Dazu müssen die Brunnenstädter zunächst einmal gegen die Comets II gewinnen. Schon im Hinspiel erwiesen sich die ANTS als die stärkere Mannschaft und konnte locker mit 32:14 gewinnen. Diesen Erfolg will man nun wiederholen und so die Grundlage für das spannende Saisonfinale schaffen. Denn in der Partie zwischen Tabellenführer Rosenheim und Bad Tölz, punktgleich mit dem ANTS derzeit wegen des schlechteren Vergleichs gegenüber den Brunnenstädtern auf Platz 3, fällt die Entscheidung um die vorderen Plätze. Einen Erfolg der ANTS vorausgesetzt können die Tölzer nämlich die Königsbrunner mit einem Erfolg gegen Rosenheim zum Gruppensieger machen. Mit einem großen Rahmenprogramm, inklusive Verlosung, will man auf alle Fälle das letzte Heimspiel mit den Fans gebührend feiern!

Egal wie am Ende das Rennen um den Gruppensieg ausgeht, die Saison 2019 war ein großer Erfolg für die Königsbrunn ANTS. Nach den schwierigen letzten Jahren mit der gescheiterten Fusion mit den Augsburg Raptors konnten die ANTS nicht nur wirtschaftlich wieder auf eine solide Basis gestellt werden, in diesem Jahr konnte man auch sportlich wieder Tritt fassen. Cheftrainer Torsten Kalb hat es geschafft, eine schlagkräftige Mannschaft aus Routiniers und Neulingen zu formen. Da nächste Saison wieder eine Reihe vielversprechender Talente aus der eigenen Jugend zur „Ersten“ stößt, wird man mit den ANTS auch in Zukunft wieder viel Freude haben.

INFO:

21. Juli, 15 Uhr: Königsbrunn ANTS gegen Allgäu Comets II, Hans-Wenninger-Stadion Königsbrunn